LETZTE ÄNDERUNG:

10

01.06.2020 um 18:00 Uhr

08.05.2020


Sportkreis im Main-Tauber-Kreis beteiligt sich mit 122 Teilnehmern am Coronalauf Würzburg- dem virtuellen iWelt-Marathon

Erstes Sportliches Zeichen für die den gesamten Main-Tauber-Kreis in der Corona- Zeit gesetzt! / Teilnehmer von Creglingen bis Wertheim vertreten!

 

Der normale Trainingsbetrieb in allen Sportvereinen ist zurzeit aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich! Lockerungen im Vereinssport sind vorgesehen, aber als sportliche Aktivität ist momentan laut Bundes- und Landesgesetz eigentlich nur das Laufen alleine, zu zweit mit genügend Abstand oder im engsten Familienkreis gestattet.

Mit dieser Vorausgabe hat der Sportkreis Main-Tauber spontan mit den Initiatoren des I-Welt Marathons ein modellhaftes Kooperationsprojekt in Leben gerufen, das uns in der „sportarmen CORONA-Zeit“ ein bisschen in Schwung bringen sollte! Vom 01. bis 03.05.2020 wurden daher die Lauffreunde im ganzen Main-Tauber-Kreis aufgerufen, beim „Corona-Marathon“ mitzulaufen.

Hier stand nicht nur der sportliche Gedanke im Vordergrund, sondern bei den Familien mit Kindern sollte mit einem Ideenwettbewerb auch ein bisschen die Kreativität angeregt und für Abwechslung im Alltag gesorgt werden.

 

Zum Ablauf und der Planung:

In diesem Jahr musste wegen der Corona Problematik der beliebte Würzburger Marathon Mitte Mai abgesagt werden. Der Veranstalter rief deshalb dazu auf, dass sich möglichst viele Sportler virtuell an diesem Event beteiligen sollten. Die Aufgabe war, jeder läuft die angestrebte Strecke alleine, macht ein Bild (mit der Zeit, Startnummer, Plakat o.ä.) und bekommt dann eine entsprechende Urkunde! Jeder kann somit starten von wo und wann er will! Vorgabe war nur „Jeder für sich alleine!“, höchstens zu zweit mit dem nötigen Abstand oder im Kreis der eigenen Familie.

Der Gedanke des Sportkreises Main-Tauber war, dass wir gemeinsam mit den Sportjugenden, dem ETSV Lauda und allen Sportbegeisterten dieses Projekt angehen. Zum Anreiz wurden im Schüler- und Jugendbereich zwanzig Eisgutscheine ausgelobt für die kreativsten Bildereinsendungen!

Kinder und Schüler sollten die Strecke von 500 Meter Strecke zurückzulegen. Ansonsten galt es zwischen den verschiedenen Strecken von 10 Kilometer, Halbmarathon und Marathon auszuwählen.
In einem Aufruf von SWR 4 wurde diese Aktion unterstützt! Sie begrüßten das Vorhaben, das zum Ziel hatte, dass die sportliche Normalität wieder Einzug findet. 

Tolle Resonanz
Sage und schreibe 122 Teilnehmer von jung bis alt nahmen voller Elan an dem „virtuellen Event“ teil. Auch der Wettergott spielte mit und bescherte beste Laufbedingungen. Die Teilnehmenden deckten eine unglaubliche Bandbreite des gesamten Main-Tauber-Kreises von Creglingen bis Wertheim ab. Anhand dieser Teilnehmerstatistik wird  die tolle Resonanz und Akzeptanz dieser Veranstaltung veranschaulicht.

Auch die Sport- und Sozialdezernentin des Main-Tauber-Kreises, Frau Elisabeth Krug, war begeistert von diesem sportlichen Projekt. Selbstverständlich nahm auch sie aktiv an dieser Veranstaltung teil.

Größter Motivator war wohl Claus Hörner vom ETSV Lauda, der 25 Läufer, vor allem Kinder und Jugendliche zur Teilnahme motivierte. Vom Partnerlandkreis Bautzen beteiligten sich spontan neun Läufer bei diesem Event. Ebenfalls stark vertreten war die Kaufmännische Schule Bad Mergentheim.

Einen besonderen sportlichen Akzent setzte dabei Simon Lukas (Bundesfreiwilligendienstleistender des Sportkreises TBB) und Jasmin Kuhn (Abiturientin der Kaufmännischen Schule Mergentheim). Beide absolvierten in dieser schwierigen Zeit ihren ersten Marathon und wollten ein eindeutiges Zeichen für ihr/das „Durchhalten“ setzen.

Von den 122 Teilnehmern absolvierten 6 Sportler einen Marathon, 11 einen Halbmarathon, 89 Läufer die 10 Kilometer und 16 Kinder und Schüler die 500 Meter Schülerstrecke.

 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Marathon:

Michael Geidl 04:34:36 Std.; Matthias Götzelmann 04:34:36 Std.; Angelika Hofmann 04:02:31 Std.; Jasmin Kuhn 04:41:52 Std.; Simon Lukas 04:41:52 Std.; Oliver Smid 04:34:36 Std.

Halbmarathon:

Reinhold Balbach 01:51:43 Std.; Dominic Faul 01:35:46 Std.; Michael Frank 02:14:58 Std.; Maren Gratz 01:51:43 Std.; Kamar Haidar 03:48:08 Std.; Leila Kmayha 03:52:32 Std.; Kilian Lippert 03:58:52 Std.; Regina Michelbach 02:10:35 Std.; Peter Patzel 02:35:25 Std.; Michaela Patzel 02:35:25 Std.; Elmar Schömig 02:10:35 Std.

10km:

Christel Baatz-Kolbe 01:09:57 Std.; Eileen Baumann 01:03:05 Std.; Edith Beck 00:59:30 Std.; Bastian Behringer 00:55:55 Std.; Henry Böhm 00:47:10 Std.; Lene Bürkert 01:07:15 Std.; Paul Dittrich 01:02:44 Std.; Tim Döke 01:21:36 Std.; Anjuli Ebner 01:11:40 Std.; Laura Englert 02:01:20 Std.; Günter Fading 01:13:31 Std.; Viola Fading 01:13:31 Std.; Lisa Ferner 01:05:42 Std.; Malte Garbisch 01:03:40 Std.; Niklas Graf 00:54:15 Std.; Louis Götzelmann 02:12:24 Std.; Elia Götzelmann 01:42:32 Std.; Selina Götzelmann 01:42:32 Std.; Emma Götzelmann 01:42:32 Std.; Marion Götzelmann 01:11:40 Std.; Marie-Pauline Greulich 01:07:20 Std; Paulina Haag 02:17:00 Std.; Tim Häffner 00:53:14 Std; Lena Hakmann 01:04:23 Std.; Laura Heck 00:54:57 Std.; Armin Hofmann 00:56:19 Std.; Benita Höpfl 01:07:10 Std.; Chaya-Shirin Hörner 01:19.16 Std.; Claus Hörner 00:59:04 Std.; Hailey-Jean Hörner 00:59:04 Std.; Lilli Hütter 00:56:15 Std.; Timo Kaiblinger 02:12:24 Std.; Helen Kaiser 01:06:17 Std.; Jasmin Kappes 02:36:44 Std.; Levin Kappes 01:17:59 Std.; Rolf Kaufmann 00:54:00 Std.; Silvia Klumpf 01:02:34 Std.; Tizian Knab 00:54:19 Std.; Gero Knenlein 00:59:30 Std.; Georg Köhler 01:05:00 Std.; Benjamin Kost 00:46:02 Std.; Jan Krajewski 01:07:00 Std.; Patricia Krajewski 01:07:00 Std.; Elisabeth Krug 00:59:59 Std.; Jonas Kumpan 00:49:18 Std.; Laura Lehr 01:09:40 Std.; Matthias Leuchtweis 00:56:43 Std.; Laura Lühder 01:44:30 Std.; Matthias Lutz 01:02:00 Std.; Carlotta Lutz 01:02:00 Std.; Agnes Makosch 00:50:56 Std.; Maren Moninger 02:35:12.; Maximilian Mösch 00:46:21 Std.; Jonathan Mösch 00:46:18 Std.; Wolfgang Müller 00:55:32 Std.; Julian Müller 00:55:32 Std.; Jakob Naumann 00:54:47 Std.; Lena Nietsch 01:56:01 Std.; Melanie Otto 01:39:24 Std.; Lara Sophie Pahle 01:01:49 Std.; Emma Palmert 01:00:13 Std.; Jessica Paschke 01:56:00 Std.; Lars Pollak 00:53:16 Std.; Bastian Prinz 00:50:20 Std.; Tamara Quintus 00:58:59 Std.; Michelle Schmidt 02:02:30 Std.; Liath Schmitt 01:13:19 Std.; Elisa Schneider 02:13:33 Std.; Daniel Schott 00:55:46 Std.; Julia Schott 00:55:46 Std.; Uwe Schultheiß 01:06:00 Std.; Heike Schultheiß 01:06:00 Std.; Erik Schulheiß 00:55:55 Std.; Marco Seus 02:36:44 Std.; Paul Spönlein 01:12:00 Std.; Renate Spönlein 01:12:00 Std.; Thomas Stiller 00:50:10 Std.; Liane Stöhr 01:09:13 Std.; Christine Stößer 01:58:00 Std.; Nicole Suarsana 00:58:59 Std.; Robin Thoma 00:47:40 Std.; Fabian Trommer 00:46:15 Std.; Svea Uihlein 00:59:41 Std.; Ava Vogel 01:00:00 Std.; Peter Vogel 01:00:00 Std.; Natalie Weigel 02:02:30 Std.; Timon Weinlein 01:07:20 Std.; Margit Zehnter 01:58:00 Std.; Nika Zimmermann 01:02:20 Std.; Tim Zimmermann 00:53:40 Std. 


500m:

Jule Harter 00:02:23 Std.; Hanna Harter 00:04:19 Std.; Sira-Linn Hörner 00:02:10 Std.; Urs Jahn 00:01:48 Std.; Jonathan Künzig 00:02:06 Std.; Fabian Künzig 00:01:51 Std.; Emilia Lorenz 00:02:35 Std.; Lenny Makosch 00:03:10 Std.; Stella Makosch 00:03:20 Std.; David Rathke 00:03:10 Std.; Aline Schacherer 00:02:23 Std.; Mariella Smid 00:03:15 Std.; Luca Smid 00:03:15 Std.; Emil Tack 00:02:07 Std.; Paul Tack 00:02:07 Std.