LETZTE ÄNDERUNG:


26.07.2021 um 13:00 Uhr

Hailey-Jean Hörner springt Deutsche Norm

Am Wochenende fand in Mössingen das  11. Jump &Fly – Meeting statt. Zum ersten Mal wurden die Landeskaderathleten im Dreisprung hierzu eingeladen.

Dadurch konnte Hailey-Jean (ETSV-Lauda) ihren zweiten Wettkampf in dieser Disziplin durchführen. 

Trotz ihrem noch verkürzten Anlauf schaffte sie mit 10,77m die Norm für die Deutschen Meisterschaften, welche Anfang September in Hannover stattfinden.

Bis dahin wird nun an dem langen Anlauf trainiert, um optimal für diese Meisterschaften vorbereitet zu sein. 






Hailey-Jean erfüllt die B-Norm für die Deutschen Meisterschaften


In der Altersklasse U16 benötigt man, neben der Qualifikation in der Disziplin, in welcher man bei den Deutschen Meisterschaften starten möchte, auch eine zweite Qualifikation in einer weiteren Disziplin. Dies schaffte Hailey-Jean beim PUMA- Sportfest in Mainz. Bei sehr windigen Bedingungen und bei ihrem ersten Wettkampf über 300m, lief sie mit einer Zeit von 43,93 sec. ins Ziel.

Glückwunsch!



Erfolgreicher Start in die Saison 2021 für Hailey-Jean

 

Am letzten Donnerstag  (Vatertag) startete sie beim Sprint-Kadersportfest in Bönnigheim über 200m.

Nach sieben Monaten Wettkampfpause und für sie das erste Mal über diese Sprintlänge, kam sie mit einer Zeit von 27,81 sec. und dem dritten Platz in ihrem Alter ins Ziel.

Auch den folgenden Sonntag war sie beim Sprung-Kaderwettkampf in Stuttgart am Start. Hier siegte sie, mit einer persönlichen Bestweite von 5,41m.

Dies bedeutet die Qualifikation für die Süddeutschen – Meisterschaften in ihrer Altersklasse





Street-Speed -Challenge


Bei der  vom Leichtathletik-Verband Baden-Württemberg ausgearbeiteten und in den Vereinen durchgeführten Street-Speed -Challenge haben wir  mit 16 Athleten/innen teilgenommen.

https://www.bwleichtathletik.de/home/news/detail/news/bwla-street-speed-die-ungebrochene-lust-am-wettbewerb

Mit fünf Platzierungen in der Gesamtwertung der  4 Übungen unter den Top 10 in den jeweiligen Altersklassen sind wir sehr zufrieden. Fünf Leistungen im Standweitsprung waren unter den Top 5:

Sira-Linn Hörner              W11 ->2,07m

Romy Schäfer                  U14 ->2,24m

Hailey-Jean Hörner          U16 ->2,64m

Chaya-Shirin Hörner        U18 ->2,34m

Jana Spengler                  U20 ->2,53m 






Trotz Pandemie erfolgreich in der Leichtathletik


Hailey-Jean Hörner vom ETSV–Lauda trainiert zur Zeit sehr hart für ihr diesjähriges Ziel: Die Deutschen Meisterschaften der U16 in Hannover in den Disziplinen Weitsprung, Drei-Sprung und 300m Hürden sowie die Aufnahme in den Bundesnachwuchskader. Hierfür trainiert sie pro Woche 3x im Heimverein ETSV-Lauda, 1-2x im Olympia-Stützpunkt Stuttgart und hat 2x Online-Training von der Turnabteilung Tauberbischofsheim. Die aus Werbach kommende Athletin wurde im letzten Jahr in den Landeskader 2 von Baden-Württemberg der U16 berufen und durfte in diesem Jahr beim Leistungstest des Nachwuchskader 2 (Bundesebene) auf Empfehlung der Landestrainer teilnehmen. Dadurch steht sie nun in diesem Jahr schon unter der Beobachtung des Bundesjugendtrainers. 



Erfolgreich die  Sport-Assistenten-Ausbildung  abgeschlossen


Die beiden Athletinnen vom ETSV-Lauda Leichtathletik, Chaya-Shirin Hörner und Jule Harter,  haben bei diesem Lehrgang  der Badischen Sport-Jugend erfolgreich teilgenommen. Ausbildungsschwerpunkte dieser 40 Lehreinheiten waren unter anderem in Bezug auf Kinder und Jugendliche die Gruppenpädagogik, die motorische Entwicklung und die Grundlagen der Trainingslehre.  Durch diese Ausbildung werden sie das vorhandene Trainerteam unterstützen. 




Kreiskader-Athleten vom ETSV-Lauda.


Im neu gegründeten Kreiskader werden Jugendliche im Alter von 12-15 Jahren aus den Vereinen des gesamten Leichtathletikkreises Tauber-Buchen nach den aktuellen Vorgaben und Möglichkeiten trainiert. Für die Aufnahme wurde die Badische Bestenliste als Grundlage hinzugenommen. Durch dieses Training wird nicht nur das heimische Training sondern auch das Kennenlernen der Athleten untereinander vertieft. Es werden auch Disziplinen trainiert, welche im Heimverein nicht angeboten werden können. Auch dient es der Vorbereitung für weiterführende Kader und den Landesmeisterschaften. Der Start dieses Kadertrainings ist abhängig von den bestehenden Corona-Bestimmungen. Zur Zeit trainiert jeder unser Athleten nach seinen Möglichkeiten. Vom ETSV Lauda sind dabei: Emma Dewor, Marie Lehmann, Romy Schäfer, Ava Vogel, Urs Jahn und Jan Krajewski. 


Wir trainieren durch die zweite Welle.


Jeden Mittwoch um 18:00 Uhr treffen wir uns online zum Training.

Das Montags- und Freitags-Training wird nach Trainingsplan alleine durchgeführt.


 

Hailey-Jean Hörner ist in der Disziplin Sprung (Weitsprung /Hochsprung) in den Landeskader LK2 aufgenommen worden.

Nun hat sie einmal pro Woche beim Landestrainer Steffen Hertel im Olympiastützpunkt Stuttgart Training und bereitet sich für die Saison 2021 vor.

 

Herzlichen Glückwunsch!



Hailey-Jean Hörner ist Landesmeisterin

 

Am Tag der Deutschen Einheit wurden die Badischen Meisterschaften der Leichtathletik in Lörrach ausgetragen. Es starteten Hailey-Jean Hörner und Emma Dewor in ihren Altersklassen.

Emma startete in einem starken Teilnehmerfeld über die 800 m Strecke. Bei Regen und 8°C kam sie mit 2:51,71 min nach einem schnellen Rennen als Achte ins Ziel.

Hailey-Jean startete mit Hochsprung und Weitsprung, um in den Wettkampftag zu kommen und konnte sich sehr gut im Teilnehmerfeld behaupten. Zum Schluss startete sie im 5er-Sprunglauf. Dies ist die Vorform des Dreisprungs bei den Erwachsenen. Hier zeigte sie durch ihre starke Sprungkraft ihr Können und siegte in diesem Wettkampf mit deutlichem Abstand zur Zweitplatzierten mit einer hervorragenden Weite von 16,36 m.







Offene Meisterschaften des LA-Kreises Tauber-Odenwald – Staffeln, Mittelstrecke und Weitsprung am 26. September 2020 in Buchen

 

Trotz Nieselregen und einer Temperatur von unter 10 Grad fanden ca. 80 jugendliche Sportlerinnen und Sportler aus 8 Vereinen ihren Weg ins Stadion nach Buchen.

Mit dabei waren 18 Athletinnen/ Athleten aus der Claus-Hörner-Trainingsgruppe, die sich allerdings vom schlechten Wetter nicht beeindrucken ließen. So kamen durchwegs gute Leistungen zustande und die beiden Trainer, Claus Hörner und Günter Fading, waren am Ende zufrieden.

Im Rahmen der Veranstaltung ehrte der LA-Kreis Tauber- Odenwald die besten Jugendlichen 2019 im Leichtathletik- Kreis. Von unserer Abteilung wurden Hailey- Jean Hörner, ihre Schwester Chaya- Shirin und Emma Dewor geehrt. Sie waren 2019 bei Badischen Meisterschaften, Regionalmeisterschaften bzw. bei den Frankenmeisterschaften erfolgreich.

Ein besonderer Dank gilt den anwesenden Eltern, die bis zum Schluss im Stadion aushielten.

Ergebnisse:


Matthias Oberst   (M12)

800 m

3:01,01 min 

Pl. 2


75 m

12,71 sec

Pl. 4


Weit

3,32 m

Pl. 3

Marc Wittmann (M11)

50 m

7,91 sec

Pl. 1

Urs Jahn (M13)

75 m

10,71 sec

Pl. 1


Weit

4,70 m

Pl. 1

Simon Schacherer (U20)

800 m

2:35,85 min

Pl. 1

Sira-Linn Hörner (W10)

50 m

8,56 sec

Pl. 4


800 m

3:28,79 min

Pl. 4


Weit

3,69 m

Pl. 1

Stella Makosch (W11)

50 m

8,55 sec

Pl. 5


800 m

3:11,65 min

Pl. 4


Weit

3,71 m

Pl. 4

Romy Schäfer (W11)

50 m

8,62 sec

Pl. 7

Emilia Lorenz (W12)

75 m

11,88 sec

Pl. 1


Weit

3,72 m

Pl. 4

Lisa Dewor (W13)

75 m

11,88 sec

Pl. 2


Weit

4,10 m

Pl. 1

Aline Schacherer (W15)

100 m

14,55 sec

Pl. 1


Weit

4,49 m

Pl. 1

Jule Harter (W15)

100 m

15,59 sec

Pl. 4


Weit

4,10 m

Pl. 2

Lilly Harter (W15)

100 m 

15,20 sec

Pl. 3

Helin Tanriverdio (W15)

100 m

15,83 sec

Pl. 5

Nienke Rudolph (W15)

100 m 

17,84 sec

Pl. 6

Emma Dewor (W15)

800 m

2:55,59 min

Pl. 1

Lara Pahle (U18)

100 m

15,14 sec

Pl. 6

Chaya-Shirin Hörner (U18)

100 m 

14,62 sec

Pl. 4

M. Oberst -U. Jahn.-

4 x 100 m

45,92 sec

Pl. 1

J. Krajewski- M. Wittmann




J. Harter – H. Tanriverdio –

4 x 100 m

62,64 sec

Pl. 1

L. Dewor – E. Dewor









Schüler-Camp mit Hailey-Jean Hörner

Hailey-Jean Hörner wurde in diesem Jahr vom Leichtathletik-Verband Baden-Württemberg zum Schüler-Camp eingeladen. Dieses Trainingslager wurde unter den entsprechenden Hygienevorschriften in der Sportschule Steinbach / Baden-Baden durchgeführt. In diesen 5 Tagen wurde nicht nur trainiert, sondern auch weiterführende Themen (Ernährung, Sport und Schule, ...) in Unterrichtseinheiten vermittelt. Ein weiteres Ziel war es, den Kontakt zu den Landestrainern und unter den Athleten zu vertiefen.



Training in Konstanz      

 

Trotz des Ausfalls der Badischen Meisterschafen im 7-Kampf in Konstanz, traf Hailey-Jean sich dort mit zwei Athletinnen der DjK- Hockenheim. Zusammen wurde im Stadion und am Rheinufer, natürlich nach Covid-19 Regeln, trainiert. In der Freizeit zwischen den Einheiten wurden die Altstadt und das Seebad besucht. Auch eine Bootsfahrt auf dem Bodensee wurde unternommen



Hailey-Jean gewinnt auch die zweite Challenge 

vom Landesverband Baden-Württemberg in der Corona-Zeit.

Diese Challenge war den Lauf-Disziplinen (Ausdauer) angelehnt. Die Disziplinen waren Hampelmann, Mountainclimper und Eierlauf auf Zeit. 







Hailey-Jean Hörner gewinnt Internet- Challenge

Durch die langanhaltende Corona-Krise hat sich der Leichtathletik-Verband Baden-Württemberg eine Challenge für seine Athleten aller Altersklassen ausgedacht. Es nahmen insgesamt über 60 Athleten teil. Die Disziplinen waren dem Sprung angelehnt (Standweitsprung, auf einem Bein eine 3m große Acht 4x springen und 10x im Dreieck springen). Die Durchführung und Zeit/Weite mussten durch Video dokumentiert und eingesendet werden. Hier gewann Hailey-Jean die Altersklasse U16 und wurde vierte in der Gesamtwertung der Frauen. Hier nahm auch die Olympia-Teilnehmerin im Hochsprung Marie-Laurence Jungfleisch teil.





Corona kann uns nicht aufhalten!

                Wir trainieren auch ALLEIN weiter!


Die Jugendgruppe von uns nahm beim Coronalauf 2020 mit 24 Läufer/innen teil.

Es wurde zum Teil auch mit den Eltern oder Geschwistern gelaufen.

 Hier überraschten sehr die jungen Läufer mit Ihren Zeiten und den zum Teil 10km-Läufen.

 Anbei ein paar Teilnehmer/innen.

   





01.05.2020


ein  Film von der "schnellen" Jule.